Datenschutzerklärung

Informationen zum Umgang mit personenbezogenen Daten

Über Ihr Interesse an meiner Website – und damit an meinem Unternehmen – freue ich mich sehr. Der Schutz Ihrer privaten Rechte und Freiheiten liegt mir am Herzen; ich nutze Ihre Daten nur für die dafür vorgesehenen Zwecke. Mir ist wichtig, dass Sie jederzeit wissen, inwiefern ich Ihre Daten erhebe, nutze und gegebenenfalls an Dritte übermittle. Daher informiere ich Sie nachfolgend umfänglich zur Verarbeitung Ihrer durch mich erhobenen bzw. bei mir gespeicherten personenbezogenen Daten. 

Sie können meine Website grundsätzlich ohne Angabe von Daten nutzen. Sofern gegebenenfalls für ausgewählte Services Ausnahmen bestehen, werde ich diese im Folgenden erläutern. Bei der Verarbeitung personenbezogener Daten halte ich mich strikt an die Vorgaben der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und gegebenenfalls weiterer Datenschutz-relevanter Bestimmungen.

Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Meike Nieberding
Lektorat und Unternehmenskommunikation
Flemingstraße 8
22299 Hamburg
Tel.: +49 (40) 41305991
E-Mail: info@nieberding-text.de
Website: www.nieberding-text.de 

Rechte betroffener Personen

Die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sieht in Kapitel III umfangreiche Rechte für betroffene Personen vor. Diese erläutere ich nachfolgend in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.

1. Recht auf Auskunft

Diese Vorgabe betrifft insbesondere Angaben zu den folgenden Details der Datenverarbeitung:

  • - Zwecke der Verarbeitung
  • - Kategorien der Daten
  • - Gegebenenfalls Empfänger oder Kategorien von Empfängern
  • - Gegebenenfalls die geplante Speicherdauer bzw. die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer
  • - Hinweis zum jeweiligen Recht auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung oder Widerspruch
  • - Bestehen des Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde
  • - Gegebenenfalls Herkunft der Daten (falls nicht bei Ihnen erhoben)
  • - Gegebenenfalls Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling inklusive aussagekräftiger Informationen über die involvierte Logik, die Tragweite und die zu erwartenden Auswirkungen 
  • - Gegebenenfalls (geplante) Übermittlung an ein Drittland oder internationale Organisation

2. Recht auf Berichtigung

Gegebenenfalls fehlerhafte Datenbestände werde ich umgehend berichtigen, sofern Sie mich über den Umstand entsprechend informieren.

3. Recht auf Löschung (Recht auf Vergessenwerden)

Sofern die Verarbeitung nicht mehr erforderlich und eine der folgenden Voraussetzungen erfüllt ist:

  • - Wegfall des Verarbeitungszwecks
  • - Widerruf Ihrer Einwilligung und Fehlen einer sonstigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung
  • - Widerspruch gegen die Verarbeitung ohne einen dem entgegenstehenden wichtigen Grund
  • - Unrechtmäßige Verarbeitung
  • - Erforderlich zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung
  • - Datenerhebung erfolgte gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO

Im Rahmen des Löschungsersuchens werde ich Ihre Anfrage gegebenenfalls an diejenigen Dritten weitergeben, an die zuvor eine Übermittlung Ihrer Daten erfolgt war. 

4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sofern eine der folgenden Voraussetzungen erfüllt ist:

  • - Sie bestreiten die Richtigkeit Ihrer Daten (Einschränkung kann für die Dauer der Überprüfung auf meiner Seite erfolgen)
  • - Bei unrechtmäßiger Verarbeitung und sofern die Daten nicht gelöscht werden sollen, tritt an die Stelle der Löschung eine Einschränkung der Verarbeitung
  • - Bei Wegfall der Verarbeitungszwecke, gleichzeitig benötigen Sie Ihre Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen
  • - Nach durch Sie erfolgtem Widerspruch gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO und für die Dauer der Prüfung, ob meine berechtigten Gründe gegenüber Ihren überwiegen

5. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sofern es technisch möglich ist und nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt, werde ich – auf Ihr Verlangen hin – Ihre Daten an einen anderen Empfänger (Verantwortlichen) übermitteln.

6. Recht auf Widerspruch

Sofern ich von Ihnen personenbezogene Daten (auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1e oder f bzw. Art. 9 Abs. 2a DSGVO) erhebe bzw. erhoben habe und verarbeite, besteht für Sie das Recht, jederzeit (mit Wirkung für die Zukunft) Widerspruch gegen die Datenverarbeitung (inklusive Profiling) einzulegen. In Ausnahmefällen kann der Widerspruch unwirksam sein, zum Beispiel wenn ich zwingende schutzwürdige Interessen für die Verarbeitung nachweisen kann, die Ihre Interessen überwiegen oder die der Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient. Sofern ich Ihre personenbezogenen Daten verarbeite, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen diese Verarbeitung einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Sie haben ferner das Recht, gegen die Sie betreffende Verarbeitung Ihrer Daten, die bei mir zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Art. 89 Abs. 1 DSGVO erfolgen, Widerspruch einzulegen, es sei denn, eine solche Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich. 

7. Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling

Sofern ich von Ihnen personenbezogene Daten erhebe bzw. erhoben habe und verarbeite, besteht für Sie das Recht, keiner ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung — einschließlich Profiling — beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Ausnahmen dieser Vorgabe gelten, sofern die Entscheidung für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und mir erforderlich ist oder Sie ausdrücklich in die Verarbeitung eingewilligt haben. In jedem Fall treffe ich angemessene Maßnahmen, um Ihre Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person meinerseits, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

8. Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Sie haben das Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.

9. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Eine Liste der in Deutschland zuständigen Aufsichtsbehörden können
Sie hier auf der Website der Bundesbeauftragten für Datenschutz abrufen. (Klick!)

Allgemeine Informationen zur Datenverarbeitung auf der Website

Die nachfolgenden Angaben gelten für die Datenverarbeitungen auf meiner Website im Allgemeinen. Sofern abweichend von diesen Informationen Ausnahmen bzw. Ergänzungen dazu vorliegen, werden diese in den jeweiligen Abschnitten detailliert beschrieben.

Informationen zur Datensicherheit

Ich sichere meine Webseite und sonstigen Systeme durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen. Zudem habe ich auf meiner Website eine SSL-Verschlüsselung (SHA256) zum Schutz Ihrer Daten implementiert. Trotz regelmäßiger Kontrollen ist ein vollständiger Schutz gegen alle Gefahren jedoch nicht möglich.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Ich verarbeite personenbezogene Daten nach den Vorgaben der DSGVO, je nach Art und Zweck der Verarbeitung wie folgt:

Erlaubnistatbestand / Vorgabe der DSGVO
  • Informierte Einwilligung
    DSGVO-Vorgabe: Art. 6 Abs. 1a Art. 6 Abs. 1 a
  • Erfüllung eines Vertrags
    DSGVO-Vorgabe: Art. 6 Abs. 1b Art. 6 Abs. 1 b
  • Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen
    DSGVO-Vorgabe: Art. 6 Abs. 1b Art. 6 Abs. 1 b
  • Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen
    DSGVO-Vorgabe: Art. 6 Abs. 1c Art. 6 Abs. 1 c
  • Schutz lebenswichtiger Interessen
    DSGVO-Vorgabe: Art. 6 Abs. 1d Art. 6 Abs. 1 d
  • Wahrung meines berechtigten Interesses
    DSGVO-Vorgabe: Art. 6 Abs. 1f Art. 6 Abs. 1 f

Mein berechtigtes Interesse

Mein nach Art. 6 Abs. 1 f DSGVO definiertes berechtigtes Interesse beruht auf der Verrichtung meiner Geschäftstätigkeit zur Aufrechterhaltung meiner Betriebsfähigkeit.

Allgemeine Fristen für die Datenlöschung

Nach Wegfall des Speicherzwecks betragen die Aufbewahrungsfristen in der Regel mindestens sechs bzw. zehn Jahre. Die Datenlöschung erfolgt grundsätzlich gemäß meinem Löschkonzept in der Regel unverzüglich, sofern dieser keine Aufbewahrungspflicht, Erforderlichkeit zur Vertragserfüllung oder ein berechtigtes Interesse entgegensteht.

Löschung bzw. Sperrung von personenbezogenen Daten

Ich speichere Ihre personenbezogenen Daten nur für den Zeitraum, der zur Erfüllung des vorgegebenen Zwecks erforderlich ist. Nach Wegfall des Zwecks und nach Ablauf gegebenenfalls vorhandener Aufbewahrungsfristen werden Ihre Daten unverzüglich gelöscht. Sollte eine Löschung nicht möglich sein, wird stattdessen eine Sperrung der Daten vorgenommen.

Erfassung von allgemeinen Daten und Informationen

Sobald Sie meine Website besuchen, werden durch meinen Webserver einige allgemeine Daten und technische Informationen erhoben – wie aus nachfolgender Auflistung ersichtlich:

Erhobene Daten: Verwendete Browsertypen und Versionen
Zweck der Erhebung: Korrekte Darstellung der Seiteninhalte

Erhobene Daten: Verwendetes Betriebssystem, Besucherherkunft (Referrer, zum Beispiel Google), angeklickte Unterseiten
Zweck der Erhebung: Optimierung meiner Webseiten sowie meiner Werbung

Erhobene Daten: Datum und Uhrzeit des Zugriffs auf die Internetseite sowie IP-Adresse und Internet-Service-Provider des Besuchers
Zweck der Erhebung: Gewährleistung der dauerhaften Funktionsfähigkeit meiner IT-Systeme (zum Betrieb der Webseite) und Verhinderung von Missbrauch

Erhobene Daten: Sonstige Daten und Informationen zur Gefahrenabwehr im Fall von Angriffen
Zweck der Erhebung: Bereitstellung relevanter Informationen für Strafverfolgungsbehörden im Fall eines Cyberangriffs

Diese Daten werden anonym erhoben und gespeichert; ein Rückschluss auf die betroffene Person wird von mir weder beabsichtigt noch vorgenommen. 

Verpflichtung zur Bereitstellung personenbezogener Daten

Unter bestimmten Voraussetzungen (zum Beispiel aufgrund gesetzlicher bzw. vertraglicher Regelungen) ergibt sich für Sie die Verpflichtung, mir Ihre personenbezogenen Daten zur Verfügung zu stellen. Beispiele für solche Verarbeitungen sind:

Art bzw. Zweck der Verarbeitung: Abschluss eines Kaufvertrags (zum Beispiel Ihre Anschrift)
Notwendigkeit: Erfüllung der vertraglichen Verpflichtung (etwa Lieferung der Ware an Ihre Anschrift)

Art bzw. Zweck der Verarbeitung: Im Beschäftigtenkontext (zum Beispiel Übermittlung von Daten an das Finanzamt)
Notwendigkeit: Erfüllung gesetzlicher Vorgaben (zum Beispiel Steuervorschriften)

Eine Zuwiderhandlung (also die Nichtbereitstellung der benötigten Daten) hätte für Sie zur Folge, dass die jeweilige Datenverarbeitung und demzufolge der entsprechende Vertrag mit Ihnen nicht geschlossen werden könnte. Ich werde Sie auf Wunsch im Einzelfall vor Erhebung Ihrer Daten darüber aufklären, ob die Bereitstellung gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben bzw. für den Vertragsabschluss notwendig ist und welche Konsequenzen für Sie gegebenenfalls aus der Weigerung erwachsen würden. 

Haftungshinweis

Trotz sorgfältiger Kontrolle übernehme ich keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Seiten. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Webdesign & Programmierung

Friederike von dem Bussche-H.
www.pixelsyndikat.de

Text vom Bild?